MSP- Mitochondriales Systemprofil

Das Mitochondriales Systemprofil (MSP) ist eine neue umfassende Stoffwechselanalytik. Das MSP eignet sich für Therapie und Prävention. Die Anwendungsgebiete liegen insbesondere bei chronische Erkrankungen.

Aussagen erhalten wir zur Stoffwechsellage, u.a.:

  • Mitochondrienfunktionsstörungen
  • Mikrozirkulationsstörungen
  • Transportstörungen
  • Individueller Bedarf an Mikronährstoffen
Zudem ergeben sich Hinweise auf:
  • Darmstörungen
  • Bindegewebsschädigungen
  • Leistungsschwäche von Leber und Nieren
  • Schwermetall-, Aluminium, Arsenbelastung
  • Erhöhtes Zellteilungsgeschehen oder Zellabbau
  • Bakterielle Herdbelastungen
  • Belastungen durch Viern, Hefen, Borrelien
Funktionsstörungen lassen sich ebenso erkennen, z.B.:
  • Adrenerge Erschöpfung und Stress
  • Entzündungsgeschehen, Zytokinerhöhung
  • Kryptopyrrolurie
  • Gastritis
Erforderlich ist eine Nüchternblutentnahme. Melden Sie sich in unserer Sprechstunde an, wir beraten Sie gerne.