Neues aus der Mitochondrien Medizin

Fortbildung 24.10.2020 Dr. Enzmann u.a.

Mund-Nasen-Maske und Mitochondriopathie:

Bei Erkrankungen des Auges: Glaukom, Makuladegeneration, Retinopathien

des Nervensystems: u.a. M. Parkinson, Demenz, MS, ALS etc

des Herz-Kreislauf Systems: u.a. Herzinsuffizienz , HRST, Kardiomyopathien u.a.

Lungenkrankheiten: Fibrose, Sarkoidose, COPD, Asthma

und bei anderen chronischen Erkrankungen sollte nicht lange ein  Nasen- Mund Schutz getragen werden, da nach spätestens 2 Stunden ( in Studie : bei Gesunden jungen Männern!!) die Sauerstoffsättigung im Blut unter 80% absinkt. Kritischer Wert <85%!

 

Die langfristige Einnahme eines Protonenpumpenhemmers (z.b. Omeprazol) steigert:  das Magenkarzinom Risiko, das Demenz Risiko, die Sterblichkeit um 25%, Niereninsuffizienz

Bei Einnahme vom Metformin sollte unbedingt zugeführt werden: Ubiquinol, Vitamine B3, B6, C, B12 und Biotin, Folsäure, D3

Bei Einnahme von Statinen sollte unbedingt zugeführt werden: Ubiquinol, Vitamine B3 und D3, Selen

Kausale Behandlung bei Autismus: Ubiquinol, Vitamin B- Komplex, Vitamin C, Selen, Zink, Calcium, Magnesium

Bei Spannungskopfschmerzen: Niacin i.V.

Bei Migräne : Magnesium

 

Basis Mikronährstoffprogramm für Ihre Mitochondrien pro Tag für jeden Erwachsenen:

Vitamin C  2-10g

mikronisiertes Ubiquinol 50-200mg Z.B. QuinoMit

B-Komplex 1-2Kps

Vit D 3 gewichtsadaptiert mind. 5000 IE

Omega 3 FS 1-3g

Magnesium 300-600mg